Rinspeed ‚Dock+Go‘ HARMAN HMI-Interface

Praktikum bei HARMAN
Wintersemester 2011/2012

Während meines Pflichtpraktikums bei HARMAN durfte ich an verschiedenen Projekten mitwirken. Die Konzeption, Entwicklung und Programmierung einer Infotainment-Simulation für das Conceptcar 2012 der Rinspeed AG zählte zu den Höhepunkten meiner dortigen Arbeit.

‚Dock+Go‘ Interieur: Gestensteuerung
Quelle: Rinspeed AG

Die Umsetzung fand mit Hilfe der visuellen Programmierumgebung Processing statt.
Die Simulation ermöglicht, neben der Eingabe via Touchscreen oder Controller, die Navigation im Menü mit Hilfe von Steuerung durch Gesten über der Mittelkonsole. Ebenso wie bei den späteren Versionen des HARMAN Technologie Demonstrators, wurde auch hier die NFC-Technologie integriert um personalisierte Menüstrukturen und Icons auswählen zu können. So zeigt der Bildschirm für einen Ski-Fan die Skibedingungen der Umgebung an oder für einen Pizza-Fahrer die Temperatur der Waren im Kofferraum.

Steuerung durch Gesten

Die Steuerung durch Gesten wird durch einen Infrarot-Sensor über der Mittelkonsole ermöglicht. Durch Bewegungen von links nach rechts und umgekehrt, lässt es sich so durch Widgets oder auch Musiktracks blättern. Eine schnelle, doppelte Auf- und Abbewegung – auch Double-Tab gennant – startet bzw. stoppt die Wiedergabe. So entsteht ein völlig neues Bedienfeeling: Berührungsloses steuern der Musikwiedergabe!

Screenshots

   

Promotion-Shots der Rinspeed AG:

Rinspeed Dock+Go Interior  Rinspeed Dock+Go Interior
Quelle: Rinspeed AG

Promo-Video Rinspeed AG:


Quelle: Rinspeed AG

Presselinks