LibreOffice in Ubuntu updaten

LibreOffice 5.1

LibreOffice 5.1 mit neuen Features
(Foto: The Document Foundation)

Die Linux Distribution Ubuntu hat in der Standard-Installation LibreOffice als vorinstalliertes Büro-Paket integriert. Allerdings ist hier nicht die neueste Version vorinstalliert, sondern die aktuell stabilste.

Wer so wie ich auch endlich auf den LibreOffice 5 Zug aufspringen möchte muss daher das offizielle LibreOffice-Repository zu seinen Paketquellen hinzufügen. Anschließend steht einem upgrade auf die neuste Version nichts mehr im Wege.

Das Ganze lässt sich in drei einfachen Schritten in der Konsole erledigen.

  1. Mit folgendem Befehl können wir das LibreOffice-Repository* hinzufügen
    sudo add-apt-repository ppa:libreoffice/ppa
  2. Anschließend die Paketquellen updaten
    sudo apt-get update
  3. Und schlussendlich LibreOffice auf die neueste Version upgraden
    sudo apt-get dist-upgrade

Nun sollte LibreOffice auf dem neuesten Stand sein. Auch zukünftige Updates werden jetzt selbstverständlich regelmäßig eingespielt.

LibreOfffice 5.1

Wer auf die neue, in den Medien thematisierte Version 5.1 upgraden möchte, muss folgende Paketquelle angeben.
ppa:libreoffice/libreoffice-5-1

Verweise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.