Desert Bus Driver

Die Bezwingung des Computerspiels ‚Desert Bus‘
Privatprojekt, 2014/2015

Das „Spiel“ Desert Bus, war ursprünglich Teil von Penn & Teller’s Smoke and Mirrors, einer Sammlung mehrerer Minigames, von denen jedes dazu gedacht war, seine Bekannten auf den Arm zu nehmen. Veröffentlicht wurde das Spiel offiziell jedoch nicht, da sich der Publisher Absolute Entertainment auflöste.


Erster dreistündiger Testlauf live via Google Hangouts

Der Spieler von Desert Bus hat die Aufgabe, einen leeren Bus von Tuscon nach Las Veagas zu fahren. Diese Fahrt findet in Echtzeit statt und hat eine Dauer von ungefähr acht Stunden. Die Strecke hat keine Kurven, zu sehen ist nur die endlose Straße und Sand – soweit das Auge reicht. Trotz der stets geraden Strecke, ist die ständige Aufmerksamkeit des Spielers gefordert, da der Bus deutlich spürbar nach rechts zieht und alle paar Meter gegengesteuert werden muss. Zu allem Überfluss hat der Spieler keine Gelegenheit das Spiel zu pausieren. Ist die achtstündige Fahrt absolviert, so erhält man genau einen Punkt. In gewisser Art und Weise könnte man das Spiel gut und gerne als „Antigamification“-Spiel oder Anti-UX-Game bezeichnen. 😛 Anschließend wird der Spieler gefragt, ob er nun auch den Rückweg der 360 Meilen Strecke fahren möchte. So kann – zumindest in der Theorie – der zweite Punkt erspielt werden.

Die Endlosschleife der digitalen Langeweile

Das Projekt ist Teil einer Kunstinstallation, bei dem der Bus durch ein weiteres Programm, dem Desert Bus Driver, gesteuert wird. So entsteht eine „Endlosschleife der digitalen Langeweile„. Die langweilige Aufgabe, die der Computer stellt, muss ein dieser auch selbst erledigen. Die Sinnlosigkeit des Spiels, wird durch die Nutzung eines Bots noch übertroffen.

Desert Bus Driver an der Bushaltestelle

Automatisches Bremsen an der Bushaltestelle

Technische Umsetzung

Die Programmierung erfolgte mit Java & Processing. Ein Bot „liest“ die Straßenlage (und die Lenkerstellung) durch Videoauswertung und kann den Bus so auf der Spur halten. Neben der bloßen Richtungssteuerung, ist auch die Möglichkeit gegeben, die Geschwindigkeit und die gewünschte Fahrbahn zu wählen.

An den seltenen Bushaltestellen übernimmt der Bot automatisch das Anhalten und die Bedienung der Türen und setzt seine Fahrt im Anschluss fort. Zusätzlich kann auch die insgesamt zurückgelegte Strecke und die bisherige Dauer der Fahrt abgelesen werden.

Links & Verweise