Apache Ant auf Windows 7 installieren

Apache Ant Logo

Apache Ant Logo

Um mit der aktuellen Version von Processing (2.0 alpha 5) Anwendungen für Android fertigstellen zu können, ist man derzeit auf Apache Ant angewiesen. Hiermit lassen sich die nötigen .apk Dateien erstellen, die man dann auf dem Android-Gerät installieren kann.

Neben Apache Ant benötigt man auch das Android SDK und das Java SE Development Kit. Eine genauere Beschreibung des Veröffentlichungsablaufs werde ich demnächst in einem weiteren Post zusammenstellen. Dieser Eintrag widmet sich allein der Installation von Apache Ant auf Win7, da ich selbst keinen in deutscher Sprache für Windows 7 gefunden habe:

  1. Gehe auf die Seite: http://ant.apache.org/bindownload.cgi.
  2. Lade das Archiv „.zip archive „apache-ant-1.8.3-bin.zip [PGP] [SHA1] [SHA512] [MD5]“ runter.
  3. Entpacke das Archiv in ein Verzeichnis ohne Leerzeichen.
    • Idealerweise einfach in C:
  4. Benenne das Verzeichnis apache-ant-1.8.3 in ant.
    • Nun liegt das Verzeichnis bin im Verzeichnis C:\ant\.
  5. Nun müssen drei sogenannte Umgebungsvariablen definiert werden.Bei Windows 7 findet man diese Einstellungsmöglichkeit folgendermaßen:
    Computer / Eigenschaften

    a) Computer | Eigenschaften

    Erweiterte Systemeinstellungen

    b) Erweiterte Systemeinstellungen

    Systemeigenschaften / Erweitert / Umgebungsvariablen

    c) Systemeigenschaften | Erweitert | Umgebungsvariablen

  6. Zunächst muss die Systemvariable Path  erweitert werden. Hierzu wählt man den entsprechenden Eintrag aus und klickt auf Bearbeiten. Nun fügt man an das Ende der Zeile „Wert der Variablen:“ den Pfad des Ant-Verzeichnis an. Semikolon nicht vergessen!
    • Beispielsweise ;C:\ant\bin

    Umgebungsvariablen / Systemvariablen / "Path" / Bearbeiten

    Umgebungsvariablen / Systemvariablen / „Path“ / Bearbeiten

  7. Für den reibungslosen Ablauf der batch Datei ant.bat zu gewährleisten müssen nun noch die beiden zusätzlichen Systemvariablen ANT_HOME und JAVA_HOME  erstellt werden. Wert ist jeweils das Installationsverzeichnis. Bei der Java Installation muss es sich selbstverständlich um das JDK und nicht um die JRE handeln.
    • Beispielsweise C:\ant und C:\java\jdk1.7.0
    ANT_HOME

    ANT_HOME / C:\ant

    JAVA_HOME / C:javajdk1.7.0

    JAVA_HOME / C:\java\jdk1.7.0

  8. Nun sind die Installation und die Einstellungen abgeschlossen. Ob alles richtig funktioniert, lässt sich in der Eingabeaufforderung testen: Mittels der Tastenkombination Windows Taste + R gelangt man zum Ausführen Fenster. Dort gibt man den Befehl cmd /k ant ein. Erhält man die folgende Fehlermeldung, so ist alles richtig installiert:
    Buildfile: build.xml does not exist!
    Build failed

    Dies bedeutet, dass zwar alle benötigten Komponenten zur Verfügung stehen, aber eben keine build.xml im Verzeichnis in dem ant.bat ausgeführt wurde gefunden wurde.

Bei weiteren Hinweisen und möglichen Fehler sind Kommentare jederzeit willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.